Öl- und Benzinabscheider Reinigung nach DIN 1999

Wer benutzt einen Öl- und Benzinabscheider?

Öl- und Benzinabscheider werden eingesetzt, um Gewässer und Kanalisationssysteme vor Verunreinigungen durch mineralische Öle zu schützen. Sie dienen also vor allem dem Umweltschutz. Mit Öl oder Benzin verunreinigte Abwässer aus beispielsweise Kfz-Werkstätten oder Waschanlagen werden durch sie gereinigt. Die dabei anfallenden Abfallstoffe sind hochgradig gefährlich und müssen anschließend korrekt entsorgt werden.

Was ist bei der Entsorgung zu beachten?

Nach der DIN 1999 ist folgendes zu beachten:

  • Mindestens eine halbjährige Prüfung durch eine Fachfirma
    (Diese Prüfung kann auch direkt das Reinigungsintervall festlegen)
  • Eine monatliche Kontrolle der Anlage durch einen Sachkundigen.
  • Alle fünf Jahre muss eine Dichtheitsprüfung der Anlage erfolgen.
  • Für jede Anlage ist ein Betriebstagebuch zu führen.

Wie kann ich die Leistung meines Abscheiders verbessern?

Durch den Einbau eines Koaleszenzabscheider können Sie die Effektivität Ihres Abscheiders zusätzlich steigern. In vielen Teilgebieten, wie z.B. in einer Autowaschanlage, ist ein Koaleszenzabscheider sogar Pflicht.

Ist Ihnen das zu viel?

Kein Problem, wir kümmern uns gerne darum. Wir halten für Sie die Fristen nach, warten ihre Anlagen und entsorgen die Anfallenden Schadstoffe. Gerne helfen wir ihnen auch bei der Führung des Betriebstagebuches. Wir bieten ihnen ein rundum Service Paket. So können Sie sich um wichtigere Dinge kümmern.

Unser Service-Angebot:

  • Terminüberwachung
  • Hilfestellung bei Problemen
  • Wartung der Anlage
  • Überprüfung (monatliche Sichtkontrolle)
  • Entsorgung mit Nachweis
  • Dichtigkeitsprüfung nach DIN 1999
Laster

Abscheider OK… Noé

Dieser Beitrag wurde unter Entsorgung, Leistungen, Öl- Benzinabscheider veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.